Bike-Tour zu den top Highlights von Washington D.C.

Wer die Ostküste der USA bereist, für den sollte ein Besuch der amerikanischen Hauptstadt obligatorisch sein, denn Washington ist wahrlich eine sehenswerte Metropole und das nicht nur wegen des berühmten „Weißen Hauses“, dem Wohn- und Amtssitz der amerikanischen Präsidenten. Was läge da näher als Washington D.C. einmal ganz genüsslich mit dem Fahrrad zu erkunden, denn die US-Hauptstadt ist eine der fahrradfreundlichsten Städte der USA. Nahezu an jedem Eck findet man einen Bike Verleih, der sicherlich auch gleich einen Fahrradhelm für die Sicherheit und einen praktischen Gepäckträger mit anbietet, um darauf bequem sein Handgepäck transportieren zu können.

Radtour

Washington via Bike erkunden

So eine Fahrradtour durch die US-Hauptstadt ist vor allem am Wochenende sehr empfehlenswert, da die Straßen der Innenstadt hier weitaus leerer sind, als zu den Stoßzeiten unter der Woche. Washington hat sehr viele sattgrüne Rasenflächen und großräumige Parkanlagen zu bieten, in denen man vom hektischen Großstadttrubel herrlich entspannen kann. Es gibt im Übrigen auch von Reiseveranstaltern geführte Bike Touren, wer diesen anspruchsvollen Fahrradtrip nicht alleine unternehmen möchte. In übersichtlichen Gruppen von bis zu 15 Personen erlebt man dabei eine ganz neue und eigene Art der City-Erkundung, im Übrigen nicht nur am Tage sondern auch bei Nacht. Dabei radelt man schon mal gemeinsam zum Mount Vernon, dem einstigen Wohnsitz des namensgebenden US-Präsidenten George Washington.

Radeln entlang der National Mall mit Washingtons top Sehenswürdigkeiten

Die junge Geschichte der Vereinigten Staaten erkundet man am besten bei einer Radtour mitten durch das politische Zentrum der USA, die man am Capitol Hill starten könnte. Auf dessen Bergkuppe thront weithin sichtbar der prachtvolle Bau des Kapitols, der den Sitz des US-Kongresses beheimatet. Entlang der National Mall geht es weiter zu Sehenswürdigkeiten wie dem World War II Memorial, dem Washington Monument, einem Turm aus weißem Marmor sowie dem Lincoln Memorial, auf dem der sitzende Abraham Lincoln zu bewundern ist. Der 12 Kilometer lange und auch für Kinder ab neun Jahren geeignete Fahrrad-Trip führt weiter zur Library of Congress, zum Supreme Court und schlussendlich zum eindrucksvollen Weißen Haus. Sollte man in der Zeit von Ende März bis Ende April in der Stadt sein, dann besucht man das National Cherry Blossom Festival an und bestaunt die atemberaubend schöne Kirschbaum-Blütenpracht am Tidal Basin.

Img : Tim Scott – Fotolia