Vietnam Veterans Memorial – Ort der Trauer und Wertschätzung

Das Vietnam Veterans Memorial wurde zu Ehren der US-Streitkräfte im Vietnamkrieg errichtet. Obwohl es in den ersten Jahren für viel Wirbel und Aufregung gesorgt hat, ist es heute ein Ort der Trauer und Wertschätzung in Washington D.C.

Die Folgen des Vietnamkrieges hinterließen eine gespaltene US-amerikanische Bevölkerung. In den schrecklichen Jahren bis Kriegsende 1975 starben 58.261 US-Soldaten in einem Konflikt, an den die USA nur ungern erinnern. Jedoch erhoben sich nach dem Vietnamkrieg einige Stimmen, die den gefallenen Opfern mit einer Gedenkstätte die letzte Ehre erweisen wollten.

Vietnam Veterans Memorial – Die Entstehung

Einige Vietnam-Veteranen gründeten 1979 den „Vietnam Veterans Memorial Fund“, der innerhalb einiger Monaten über 8,4 Millionen US-Dollar für eine Gedenkstätte sammelte. Als der US-Senat ein Gelände von etwa 8.100 Quadratmetern nordöstlich des Lincoln Memorial zur Verfügung stellte, konnte die Planung für das Vietnam Veterans Memorial in Washington D.C. beginnen.

Jedoch sollte die Gedenkstätte für die Vietnam-Opfer nach folgenden Richtlinien erbaut werden:

  • keine politische Aussage,
  • es sollte in die Umgebung passen,
  • die Namen der Opfer und vermissten Soldaten sollten in der Gedenkstätte enthalten sein, und
  • es sollte zum Nachdenken anregen.

Die junge Architekturstudentin Maya Ying Lin konnte die Jury mit ihrem Entwurf überzeugen und wurde für den Bau des Vietnam Veterans Memorial engagiert. Nach der Einweihung im Jahr 1982 kritisierten viele Menschen das Design der Gedenkstätte und wollten sogar, dass die wieder abgerissen wird.

Nach heftigen Diskussionen einigte man sich darauf, dem Vietnam Veterans Memorial zwei weitere Elemente hinzuzufügen. 1983 wurde der 18 Meter hohe Fahnenmast eingeweiht und 1984 folgte die Bronzestatue „The Three Servicemen“.

Jedoch gab es nach der Einweihung der zwei zusätzlichen Elemente immer noch Proteste, die vor allem von Frauen geäußert wurden. Denn schließlich kamen auch weibliche Personen im Vietnamkrieg ums Leben. So wurde 1993 schließlich das Vietnam Women’s Memorial enthüllt, dass das Gesamtbild dieser Gedenkstätte vervollständigte.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.