Sonne auftanken in der Karibik

Sonne, Sommer, endlose, palmengesäumte Strände und warmes, türkisfarbenes Wasser – so sieht der wahre Traumurlaub für viele aus, die sich gerade jetzt in der dunklen, kalten Jahreszeit schon mit der Planung des kommenden Sommers beschäftigen. Im Januar herrscht bei der Reisebuchung schon Hochkonjunktur.



Rechtzeitig planen

Nach dem letzten missratenen Sommer und dem bislang eher nasskalten Winter, ist es auch nur zu verständlich, dass alle sich in Richtung Sonne aufmachen wollen. In der Karibik gelegen bietet sich Puerto  Rico als ideales Urlaubsziel an. Puerto Rico beherbergt im Nordosten die Stadt San Juan, als größte Stadt des Inselstaates gleichzeitig dessen Hauptstadt. San Juan wurde bereits 1521 von den Spaniern gegründet und gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe. Wer bei seinem geplanten Urlaub auf Puerto Rico von Land und Leuten mehr als nur den Strand kennenlernen will, der kann sich im Vorfeld der Reise schon über lohnenswerte Ausflugsziele und Sehenswürdigkeiten informieren. Die Altstadt von San Juan steht ganz sicher an erster Stelle, die Festung La Fortaleza, das Arecibo Observatorium, welches Kinogänger sicher schon aus dem Film „Contact“ mit Jodie Forster kennen, der Botanische Garten von San Juan und viele weitere lohnende Ziele stehen dann schnell auf der Liste.

Die Karibik unter Wasser entdecken

In mehreren Museen kann man sich mit der Geschichte, der Kultur und der Kunst des Landes vertraut machen. Nach einem Besuch des Museums für Kunst und Geschichte kann man in dessen Innenhof sogar noch eines der dort häufig stattfindenden Konzerte genießen. Die 1977 restaurierte Kathedrale von San Juan, die um 1520 erbaut wurde, ist gewiss ein interessantes Ziel und lohnt unbedingt einen Besuch. Man muss es mit den kulturellen Ausflügen ja nicht übertreiben. Zwischendurch dann immer mal einen Tag am Strand relaxen, ist ganz bestimmt im Sinne des Urlaubers. Auch für Taucher gibt es rund um die Insel Vieles zu entdecken, vom Tauchlehrpfad angefangen über seichte Wasser bis hin zu einfach traumhaften Tauchgründen.

Foto: Khoroshunova

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.