Bezaubernde Pflanzenwelt in Puerto Rico

Puerto Rico ist ein Inselstaat in der Karibik. Er besteht aus der gleichnamigen Hauptinsel und mehreren kleineren Inseln. Insgesamt gehören sie zu den Großen Antillen. Die Kultur wurde hier lange Jahrhunderte durch die spanischen Eroberer geprägt, was auch an den schönen Bauwerken zu erkennen ist. Die Inseln sind sehr gebirgig und neben den tollen Sandstränden finden sich hier noch richtige Urwälder, wie auch Wüstengebiete.

Klima ideal für Landwirtschaft und Tourismus

Die Gebiete zwischen Regenwald und Wüstengebieten sind auf Puerto Rico ideal für die Landwirtschaft. Dank klimatischer Bedingungen wie im Gewächshaus gedeihen Ananas- und Bananenstauden. Aber auch Kaffee, Ingwer, Zuckerrohr und Tabak werden erfolgreich angebaut. Diese Produkte zählen zu den wirtschaftlichen Exportschlagern des Landes. Natürlich spielt auch der Tourismus eine bedeutende Rolle. Die malerischen Städte der Insel sind absolut sehenswert, da viele die Ursprünglichkeit der letzten Jahrhunderte bewahrt haben. Die tollen Strände sind bestens für Besucher vorbereitet. Nach amerikanischem Vorbild sind diese meistens mit Kiosken und Grillbuden bestückt. Die wunderschönen Palmenstrände laden zu einem ausgiebigen Urlaubsspaß mit Erholung und Wassersport ein. Das tropische Klima kommt den sonnenhungrigen Menschen natürlich zusätzlich zugute.

Vielfältige Landschaften mit Regenwald und Wüsten

In den stark unterschiedlichen Landschaften von Puerto Rico finden sich Gebirgszüge, Urwälder und Wüsten wieder. Da die gebirgigen Landesteile und nördlichen Hochländer stärkeren Regenfällen ausgesetzt sind, hält sich hier ein schöner Regenwald. Urlauber finden eine beeindruckende Flora und Fauna die Wandern oder Mountainbiken zum Erlebnis werden lassen. Die tollen Gebirgswälder findet man zwar an vielen Stellen, besonders schön sind jedoch die Bergregionen der Cordillera Central. Im Parque de las Cavernas del Rio Camuy befinden sich einzigartige Höhlenlandschaften. Die reichhaltig erhaltene Pflanzenwelt enthält sehr schöne Gewächse. Besonders beeindruckend ist die bis zu 15 m hohe Silberpalme, diese kommt fast nur noch hier vor. Zwischen den Regenwaldzonen und den südlichen Wüstengebieten liegen große Flächen die landwirtschaftlich genutzt werden.

Grafik: dvande – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.