Erdene Dsuu ist eine im 16. Jahrhundert errichtete Klosteranlage und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe. Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn Stefan Weißenborn

Erdene Dsuu ist eine im 16. Jahrhundert errichtete Klosteranlage und zählt zum Unesco-Weltkulturerbe. Foto: Stefan Weißenborn/dpa-tmn

Stefan Weißenborn

(dpa)
Als Selbstfahrer durch die Mongolei
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.