Urlaub im Paradies – Tipps für eine gelungene Reise nach Barbados

Tropische Küste Paradiesische Strände, üppige Landschaften, Wärme und Sonne das ganze Jahr hindurch sowie exotisches Flair und karibische Leichtigkeit locken Touristen auf die Insel Barbados. Hier stehen Angebote in den Bereichen Kultur und Wellness ebenso auf dem Programm wie Wassersport und unvergessliche Abenteuer in der Natur.


Mit einer guten Reisevorbereitung gelingt der Start

Die 430 Quadratkilometer umfassende Koralleninsel Barbados begeistert als östlichste Insel der Kleinen Antillen. Das ganzjährig warme Klima erlaubt Ihnen eine flexible Urlaubsplanung. Für die Einreise ist ein mindestens sechs Monate gültiger Reisepass vorgeschrieben. Auch für Kinder ist der Reisepass Pflicht. Ein Visum ist nicht nötig, allerdings benötigen Flugreisende ein Weiter- oder Rückflugticket. Von Deutschland aus können Sie in circa neun Stunden nach Barbados fliegen. Sie landen auf dem „Grantley Adams International Airport“ und können von dort aus mit dem Bus, einem Taxi oder mit dem Mietwagen in Ihre Urlaubsregion fahren. Beachten Sie, dass auf Barbados Linksverkehr herrscht. Als offizielles Zahlungsmittel wird der Barbados Dollar verwendet. In den meisten Hotels, Restaurants und Geschäften ist jedoch auch die Zahlung mit der Kreditkarte möglich. Besonders praktisch ist beispielsweise eine Kreditkarte mit Reiserücktrittsversicherung: So sind Sie zum einen für alle Eventualitäten abgesichert und zum anderen können Sie im Urlaub problemlos überall bezahlen.

Das müssen Sie auf Barbados sehen und erleben

Barbados präsentiert sich mit den schönsten Korallenriffen. Tauchen Sie ab und entdecken Sie die farbenfrohe Unterwasserwelt. Riesige Fischschwärme, bunte Korallen und alte Schiffswracks gehören zu den Attraktionen der Karibikinsel. Sie möchten die Insel lieber trockenen Fußes erkunden? Dann ist Sightseeing genau richtig. Besuchen Sie die Inselhauptstadt Bridgetown und flanieren Sie am Jachthafen mit den hübschen Geschäften und Restaurants entlang. An der Careenage, der Mündung des Constitution River, befindet sich der National Heroes Square. Dieser bildet das Herz der Stadt und imponiert mit dem Nelson-Denkmal und den Parlamentsgebäuden. Sehenswert sind auch das Barbados Mutal Building, die Synagoge sowie die St. Michaels Kathedrale. Die Ostküste zeigt sich als Eldorado für Wellenreiter, hat aber auch Naturliebhabern viel zu bieten. Die „Andromeda Gardens“ begeistern mit tropischen Pflanzen, romantischen Wasserfällen und Bachläufen.

Barbados ist eine vielfältige Insel, die Sie mit Ihrer Lebensfreude verzaubern wird. Gönnen Sie sich grenzenloses Badevergnügen, reiten Sie hoch zu Ross durch die Plantagenlandschaften im Hinterland von Barbados, spielen Sie Golf und lassen Sie als Nachtschwärmer am St. Lawrence Gap die Nacht zum Tag werden.

Bild: Digishooter – Fotolia