Das Abenteuer Puerto Rico

Puerto Rico ist die östlichste Insel der Großen Antillen. Sie wurde 1493 von Kolumbus entdeckt. Ab 1508 war sie eine spanische Kolonie, die nach dem Spanisch-Amerikanischen Krieg an die USA abgetreten wurde. Amtssprache des Landes ist Spanisch, aber ein Großteil der Bevölkerung spricht auch Englisch.

Referendum über den Status Puerto Ricos

Am 6.11.2012 kam es in Puerto Rico zu einer Abstimmung über den Status des Landes. Ausgelöst wurde dies dadurch, dass Puerto Rico zwar einerseits weder ein Bundesstaat der USA ist, noch einem anderen Bundesstaat angehört, andererseits aber dennoch ein Teil der USA, als verwaltetes Territorium, ist. Seit 1917 besitzen die Einwohner Puerto Ricos die eingeschränkte Staatsbürgerschaft der USA, bei den Präsidentschaftswahlen haben sie jedoch kein Stimmrecht. In dem Referendum stimmte der überwiegende Teil der Bevölkerung dafür, einen eigenen Bundesstaat der USA zu bilden. Nun könnte eine Petition an die Regierung der Vereinigten Staaten gerichtet werden.

Sehenswürdigkeiten

Unabhängig von seinem politischen Status ist Puerto Rico reich an Sehenswürdigkeiten und lädt geradezu zu Erlebnisreisen ein.
Die Festung La Fortaleza und die Altstadt von San Juan zum Beispiel, wurden bereits 1983 in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. San Juan, im Norden des Landes gelegen, ist die Hauptstadt Puerto Ricos und wurde 1521 von den Spaniern gegründet. In seiner Altstadt sind viele Gebäude aus der Kolonialzeit zu finden sowie auch die Festung La Fortaleza, die 1541 errichtet wurde. Bemerkenswert ist weiterhin das blaue Kopfsteinpflaster der Altstadt.
Im Süden Puerto Ricos liegt Ponce, die zweitgrößte Stadt des Landes. Hier gibt es eine historische Zuckermühle und ein Rum-Museum zu bestaunen.
Auch das kleine Städtchen Guayama liegt im Süden der Insel, östlich von Ponce. Hier steht die „Iglesia San Antonio de Padua“, die einzige neoromanische Kirche des Landes.
Ganz im Osten liegt der El Yunque Nationalpark mit seiner einmaligen tropischen Vegetation und beeindruckenden Wasserfällen.
Puerto Rico hat viel zu bieten und lässt sich am besten durch eine Rundreise erkunden.

Photo von Copyright 2010 Ruth P Peterkin

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.